Trockenfleisch ohne Zusatzstoffe – UNMÖGLICH! Bis jetzt…

zumindest ohne künstliche Zusatzstoffe. Denn ganz ohne klappt es auch hier nicht. Dazu sei aber gesagt, dass dem Trockenfleisch nur Gewürze und normaler Essig beigegeben wird. Dieses Trockenfleisch hält aber tatsächlich, was es verspricht und ist auch mit dem natürlichen Konservator Essig über mehrere Monate haltbar. Die Herstellung ist im Gegensatz zu den Zutaten aber relativ ähnlich, wie bei dem gewöhnlichen Beef Jerky. Das Fleisch wird in Streifen geschnitten, und dann in einen Trocknungsraum bei bis zu 50 Grad gehängt Die Hitze entzieht dem Fleisch den Großteil seiner Feuchtigkeit, was dazu führt, dass das Fleisch in sich zusammenschrumpft und dunkler wird. Das Geschmackserlebnis wird so auch intensiviert und nach wenigen Tagen ist das Fleisch absolut ungekocht verzerrbereit.

 

WarteEssig als Konservator?

  • Super gesund, sehr zu empfehlen!
  • Absolut natürlich und super lecker!
  • Konserviert fast für immer!
  • Ein besonderes Erlebnis!

Genau! Denn der Essig sorgt dafür, dass sich die Kleinstlebewesen und Bakterien auf dem Fleisch nicht absetzen und sich vermehren können. Die meisten von ihnen werden durch die Essigsäure abgetötet, was zu einer sehr langen Haltbarkeit führt. Die Entdeckung dieser Eigenschaft geht weit zurück. Umso erstaunlicher ist es da, dass dieses natürliche Konservator erst jüngst wieder für die Konservierung von Trockenfleisch entdeckt und genutzt wurde.

 

Zu verdanken haben wir dies dem sogenannten Biltong. Dieses Trockenfleisch wurde erstmalig in Afrika hergestellt und findet auch hierzulande immer mehr Interessenten

In Afrika wurde das Fleisch zwar an der Sonne getrocknet, in Deutschland wird es aber in speziellen Trockenkammern und ist nach strengen Richtlinien produziert.

 

Was kann dieses Wunderprodukt noch?

Viele Trockenfleischprodukte enthalten zusätzliche Geschmacksverstärker, welche in Biltong ebenfalls nicht vorkommen. In richtigem Biltong sorgen lediglich natürlichen Gewürze für den Geschmack. Unter anderem werden dabei Salz, Paprika und Pfeffer verwendet. Die Kombination der Gewürze variiert dabei je nach Hersteller und Geschmacksrichtung. Dabei wird aber stets Essig als Bindemittel und Konservator verwendet.

Der neue Essenstrend ist dabei auch ungemein praktisch. Denn er ist nicht nur sehr lange haltbar, er ist auch ein hervorragender Energielieferant und bietet zudem den Vorteil, dass das Naschen davon nicht laut ist und keine Krümel verursacht und dass Biltong sehr viele natürliche Proteine enthält. So können Sie beispielsweise einfach während der Arbeit und auch während des Trainings davon naschen.

 

Trockenfleisch ohne Zusatzstoffe – UNMÖGLICH! Bis jetzt…
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.