Wie würze ich Biltong richtig?

Wenn Sie Biltong kaufen, finden Sie bereits ein breites Sortiment an Gewürzen. Dabei ist die Würze der einzelnen Streifen oft stärker und intensiver, als die einzelnen Gewürze selbst ahnen lassen. Das Fleisch kriegt einen vielfach intensiveren Geschmack durch das Trocknen, weshalb es oft gar nicht nötig ist, das Fleisch stark zu würzen.

Bei den ersten Versuchen sollten Sie ausprobieren, wie stark Sie das Fleisch würzen können, indem Sie einfach bei jedem Stück ein bisschen mehr Gewürze dazu geben. Legen Sie dabei ein Probestück ohne jegliche Würze (aber mit Essig für die Konservierung!) daneben. Ein guter Mittelweg sollte gewählt werden. Geschmacklich sollte das Rindfleisch selber noch ordentlich schmeckbar sein, während die Gewürze nur Nuancen bieten. Wenn Sie es gerne etwas intensiver hätten, können Sie natürlich auch im Nachhinein mit Saucen für einen intensiveren Geschmack sorgen.

Die Grundzutaten Pfeffer, Salz (idealerweise grobkörniger) und Paprika können Sie ruhig in einem gleichmäßigen Verhältnis vermengen. Dazu können Sie noch afrikanische Gewürzmischungen, Curry oder andere Exoten verwenden. Das Würzen gelingt am besten, wenn Sie die Gewürze mit dem Essig zusammen zu einer Art Marinade vermengen. Das Resultat können Sie dann großzügig über die Fleischstücke gießen und einziehen lassen.


Sie möchten nicht lesen? Dann lassen Sie sich den Text jetzt einfach vorlesen

Wie würze ich Biltong richtig?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.